ecoDemonstrator Boeing 787

ecoDemonstrator

Boeing und Etihad erweitern ihre Nachhaltigkeitsallianz durch Tests von Innovationen mit dem ecoDemonstrator 787

– Die Partnerschaft markiert die erste Verwendung einer 787-10 im ecoDemonstrator-Programm von Boeing
– Die Tests untersuchen Möglichkeiten zur Reduzierung von Emissionen und Lärm beim Fliegen mit nachhaltigem Kraftstoff

SEATTLE, 20. Juli 2020 / PRNewswire / – Boeing [NYSE: BA] und Etihad Airways werden im Rahmen des ecoDemonstrator-Programms des Luft- und Raumfahrtunternehmens Boeing einen Dreamliner 787-10 einsetzen, um Möglichkeiten zur Reduzierung von Emissionen und Lärm zu testen. Die Zusammenarbeit, die umfangreiche Lärmmessungen mit Industriepartnern umfasst, baut auf einer strategischen Nachhaltigkeitsallianz auf, die Boeing und Etihad im November 2019 ins Leben gerufen haben.

“Dies ist das neueste Programm im Rahmen der branchenführenden strategischen Partnerschaft von Etihad mit Boeing, das sich auf die Innovation realer Lösungen für die wichtigsten Nachhaltigkeits-Herausforderungen der Luftfahrtindustrie konzentriert”, sagte Tony Douglas, Chief Executive Officer der Etihad Aviation Group. “Das ecoDemonstrator-Programm basiert auf Innovation und Nachhaltigkeit – und dies sind Kernwerte für Etihad Airways, Abu Dhabi und die Vereinigten Arabischen Emirate. Etihad und Boeing sehen dadurch eine großartige Gelegenheit zur Zusammenarbeit und zum Wissensaustausch mit dem Ziel, die Auswirkungen der Luftfahrt auf die Umwelt zu minimieren.”

Das Programm ecoDemonstrator nutzt Verkehrsflugzeuge, um Technologien zu testen, die die Luftfahrt jetzt und in Zukunft sicherer und nachhaltiger machen können. Mit den Tests, die im August beginnen, wird das erste mal eine Boeing 787-10 als ecoDemonstrator eingesetzt.

“Die Zusammenarbeit mit der Industrie ist ein zentraler Aspekt des ecoDemonstrator-Programms von Boeing, mit dem wir Innovationen beschleunigen können”, sagte Stan Deal, President und CEO von Boeing Commercial Airplanes. “Wir sind stolz darauf, unsere Nachhaltigkeitspartnerschaft mit Etihad Airways zu erweitern, indem wir vielversprechende Technologien testen, mit denen Emissionen reduziert, die kommerzielle Luftfahrt bei der Erreichung unserer Klimaziele unterstützt und die Industrie auf verantwortungsvolle Weise unter Berücksichtigung unseres Planeten und seiner natürlichen Ressourcen wachsen kann.”

Boeing und Etihad werden mit branchenführenden Partnern wie der NASA und Safran Landing Systems zusammenarbeiten, um Fluglärmmessungen von Sensoren im Flugzeug und am Boden durchzuführen. Die Daten werden verwendet, um Berechnungen zu Fluglärm und das Lärmminderungspotential von Flugzeugkonstruktionen, einschließlich Fahrwerken, zu validieren, die für einen leiseren Betrieb modifiziert wurden.

Darüber hinaus wird ein Flug durchgeführt, bei dem Piloten, Fluglotsen und das Betriebszentrum einer Fluggesellschaft gleichzeitig digitale Informationen austauschen, um die Effizienz von Flugrouten zu optimieren und die Sicherheit zu erhöhen, indem die Auslastung und die Überlastung der Funkfrequenzen verringert werden.

Die Testflüge werden mit einer Mischung aus nachhaltigem Treibstoff durchgeführt, die den ökologischen Fußabdruck der Luftfahrt zukünftig erheblich verringern sollen. Das Testprogramm wird voraussichtlich vier Wochen dauern, bevor Etihad seine Boeing 787-10 dann im Herbst diesen Jahres in Betrieb nimmt.

Quelle: Boeing