Greener Skies Ahead – GSA 2021

das Event-Banner der Luftfahrt-Konferenz Greener Skies Ahead 2021 D*A*CH zeigt ein landendes Regionalflugzeug und die Marken der IASA e.V.

Pressemitteilung, Bonn / München, 16.10.2021

In wenigen Wochen findet nach einer durch die Corona-Pandemie bedingten Pause wieder die Konferenz GREENER SKIES AHEAD Regional des gemeinnützigen Luftfahrt-Verbands IASA e.V. statt.

Im Fokus der diesjährigen Konferenz steht die Wiederbelebung der Regionalluftfahrt in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) dank innovativer Treibstoffe und Antriebe. Die Konferenz findet als Online-Meeting am 24.11.2021 statt. Die Buchung erfolgt über die Event-Homepage: GREENER SKIES AHEAD 2021 DACH

PtL-Treibstoffe und hybrid-elektrische Antriebe

Synthetische, ökostrombasierte und weitgehend CO2-neutrale Flugtreibstoffe (SEROSIN® bzw. PtL-Fuels) in Kombination mit hybrid-elektrischen Flugzeugen sind Game-Changer und können der Regionalluftfahrt in der DACH-Region einen vielversprechenden Neustart ermöglichen, die Mobilität der Menschen signifikant verbessern und das, ohne Umwelt und Klima sonderlich zu belasten oder hohe Infrastrukturkosten erforderlich zu machen.

Mit dieser gleichermaßen nachhaltigen, umweltfreundlichen und klimaschonenden Technologie kann sich die Regionalluftfahrt zu einem wichtigen und weitgehend konfliktfreien Verkehrsträger entwickeln. Die GSA2021 DACH wird diese Möglichkeiten und Potenziale beleuchten und die sich entwickelnde Praxisreife von PtL-basierten, hybrid-elektrischen Flugzeugen aufzeigen.

GREENER SKIES AHEAD 2021 ist aber auch ein Appell an Politik und Entscheidungsträger in den Regionen wie auch in der Verkehrswirtschaft, den Weg zu einer nachhaltigen Regionalluftfahrt lösungsorientiert zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Teilnahme wie auch zur IASA finden sich unter https://de.xing-events.com/vi/Greener-Skies-Ahead-2021

Expertenrunde

Die Sprecher auf der diesjährigen GSA sind Experten auf dem Gebiet der regionalen, nachhaltigen Luftfahrt, sowie der dazugehörigen innovativen Technologien bei Treibstoffen und Antrieben. Folgende Speaker werden ihr Fachwissen den Teilnehmern öffnen:

Ralf NoltingIASA
Rudolf (Rolf) DörpinghausIASA
Dr. Ing. Klaus-Jürgen Schwahn (tbc)Präsident IDRF
Prof. Dr. Hans-Jochen EhmerIUBH Bad Honnef-Bonn
Achim Raschkanova-Institut GmbH
Dr. Harry LehmannLeitung PtX Lab Lausitz
Prof. Dr.-Ing. habil. Roland DittmeyerInstitut für Mikroverfahrenstechnik (IMVT)
Michael WühleIASA
Carola Meyer (tbc)Forschungsflughafen Braunschweig GmbH
Karl DumsPorsche AG
Andreas MundsingerCEO GBAA e.V.
Norbert WerleCEO Air2E
Johannes Garbino-AntonBBAA
Dipl.-Ing. Calin GologanSCYLAX GmbH

Die entsprechenden Vorträge werden anschließend über die IASA-Homepage zum Download zur Verfügung stehen.


Pressemitteilungen der IASA, Artikel, Vorträge, Bildmaterial und mehr zum Download finden Sie unter  https://iasaev.org/de/newspoint/

Über uns:

Die IASA e.V. wurde 2013 als unabhängiger Verband zur Förderung der Nachhaltigkeit in der Luftfahrt (Sustainable Aviation) mit Sitz in Bonn, Germany, gegründet. Die IASA ist international tätig. Sie versteht sich als ideelle Institution, Plattform und Experten-Netzwerk für alle, die an einer wirtschaftlich prosperierenden, ökologisch verträglichen, gesellschaftlich akzeptierten wie nutzbringenden Luftfahrt interessiert sind.

Die gleichgewichtete Anwendung aller drei Dimensionen der Nachhaltigkeit, der Ökonomie, der Ökologie und dem sozial / gesellschaftliches Verhalten ist der Garant für eine positive Entwicklung der Luftfahrt auch in der Zukunft.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und werden Sie Teil des internationalen IASA-Netzwerks.

Verantwortlich im Sinne des deutschen Presserechts (V.i.S.d.P.):

Rudolf (Rolf) Dörpinghaus (Vorstandsvorsitzender)

IASA e.V., Godesberger Allee 70, Haus der Luft- und Raumfahrt, 53175 Bonn

Internet: https://www.iasaev.org/

E-Mail: info@iasaev.org