Lilium baut ersten US-Standort für Luftmobilität in Orlando, Florida

Lilium eVTOL

Partnerschaft mit Projektentwickler Tavistock Development und der Stadt Orlando unterzeichnet

Lake Nona/München, 11. November 2020: In Lake Nona, Orlando, Florida, wird bis 2025 der erste amerikanische Standort für ein Hochgeschwindigkeits- netz für elektrische Luftmobilität eröffnet. Lilium, das in München ansässige Luftfahrtunternehmen, das einen vollelektrisch angetriebenen, vertikal startenden und landenden(eVTOL) Jet entwickelt, die Tavistock Development Company und die Stadt Orlando gaben heute bekannt, dass sie gemeinsam das erste städtische und regionale Luftmobilitätsnetz des Landes sowie den ersten Netzwerkstandort von Lilium in den USA bauen werden.

Die zentrale Lage von Lake Nona ermöglicht es, mehr als 20 Millionen Floridianer innerhalb eines 300-km-Radius zu verbinden und mehrere Großstädte wie Orlando und Tampa anzufliegen. Der Vertiport in Lake Nona wird mehr als 100 Arbeitsplätze in der Region Orlando schaffen und Hunderte weitere werden in ganz Florida folgen.

Das eVTOL – Netzwerk in Florida

Das geplante Netzwerk in Florida ist Teil der Vision von Lilium, regionale Luftmobilität an Orte auf der ganzen Welt zu bringen. Ein Lilium Jet transportiert mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km pro Stunde Passagiere schneller und weiter als jedes andere Transportmittel. Regionale Luftmobilität mit Lilium Jets ermöglicht die Verbindung ganzer Regionen, bringt erhebliche wirtschaftliche Vorteile für Städte und ihre Bewohner sowie einen schnelleren Zugang zu Industrie, Kultur und Natur.

Der amerikanische Projektentwickler Tavistock wird Lilium in den Bereichen Design, Planung, Konstruktion und Entwicklung beim Aufbau eines skalierbaren, regionalen Hochgeschwindigkeits-Transportsystems an wichtigen Standorten in Florida unterstützen. Die zu Orlando gehörende Gemeinde Lake Nona strebt nach höheren Standards für ein intelligenteres, nachhaltigeres Leben, ein Ethos, das dem von Lilium sehr nahekommt.

Dr. Remo Gerber, Liliums Chief Operating Officer, sagte über die bahnbrechende Vereinbarung: “Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Tavistock und den Aufbau von Floridas erstem elektrischen Hochgeschwindigkeits-Transportnetz, mit Fokus auf Zentralflorida. Unser Vorhaben zeigt, dass regionale Hochgeschwindigkeits-Luftmobilität durch private Initiativen aufgebaut werden kann. Gemeinden wie Lake Nona, von denen aus auch Orlando und dessen internationaler Flughafen bedient werden kann, können jetzt selbst entscheiden, ob sie eine Anbindung an ein Hochgeschwindigkeits-Verkehrsnetz wünschen.

Der Vertiport als Teil einer Aerotropolis

Lake Nona – von Fortune Magazine als „Future of Cities“ bezeichnet- bietet eine optimale Lage in der Nähe des internationalen Flughafens von Orlando. Dort landen mehr als die Hälfte der jährlich 75 Millionen Besucher der Region. Mit einer robusten Wirtschaft und Infrastruktur ist die Region bereit für die Einführung der elektrischen Luftmobilität in den USA.

Orlando ist eine von der Luftfahrt stark geprägte Metropole. Die sogenannte „Aerotropolis“ besteht aus dem internationalen Flughafen und namenhaften Luftfahrtunternehmen und Dienstleistern. Mehrere dieser Unternehmen sind in Lake Nona angesiedelt, etwa BBA Aviation und Signature Flight Support. Dazu gehört auch SimCom Aviation Training, die kürzlich in Lake Nona den Bau ihrer neuen globalen Zentrale angekündigt hat, in dem jährlich etwa 10.000 Piloten ausgebildet werden sollen.

Orlandos Bürgermeister, Buddy Dyer, erklärte: “Wir wollen mit dieser neuen Technologie das Verkehrs-Ökosystem zum Vorteil der Einwohner Orlandos umgestalten. Dafür bedarf es einer echten Partnerschaft zwischen Städten, Entwicklern und Verkehrsbetrieben. Wir haben uns darauf konzentriert, die richtigen Partner zu finden, um bei der Zukunft der Luftmobilität weltweit führend zu sein. Ich bin begeistert, dass unser fortschrittliches und kooperatives Umfeld der einzigartigen Partnerschaft zwischen der Stadt Orlando, Lilium und Lake Nona die Möglichkeit eröffnet, in den Ausbau sicherer, effizienter und umweltfreundlicher Verkehrsmöglichkeiten in einer der am schnellsten wachsenden Regionen des Landes zu investieren.“

Ben Weaver, Geschäftsführer von Tavistock, sagte bei der Vorstellung der Partnerschaft: “Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Lilium zur Entwicklung des ersten US-Vertiport-Netzwerks. Wir starten am Lake Nona ein Projekt, das eine einmalige Konnektivität ermöglicht, wie sie bisher hierzulande noch nirgends entwickelt wurde. Wir unterstreichen damit unsere Leidenschaft und unser Engagement für innovative Partnerschaften und neue Technologien, die uns als Stadt der Zukunft auszeichnen. Was Lilium bei der Zusammenführung der Region im Verkehrsbereich aber auch bei der Lösung für Umweltfragen bietet, ist sehr beeindruckend.“

Das Vertiport Design

Lilium und Tavistock haben gemeinsam eine bahnbrechende Vertiport- Architektur für den Standort geschaffen, die sowohl funktional als auch ästhetisch einzigartig ist und an die ikonische Kunst in Lake Nona angelehnt ist. Eine Vielzahl standardisierter Vertiport-Designs wird Flexibilität ermöglichen, so dass die Standorte auf einzigartige Weise zusammengefügt oder in bestehende Verkehrsstrukturen, sowohl in städtischen als auch in vorstädtischen Siedlungen, integriert werden können. Diese Entwürfe bieten Optionen für großstädtische Landschaften mit der Möglichkeit der Vorabbebauung außerhalb des Geländes, was die Kosten senkt und die Entwicklung beschleunigt.

Die heutige Ankündigung demonstriert Liliums Entschlossenheit, den kommerziellen Betrieb eines leisen, emissionsfreien regionalen Flugmobilitätsdienstes, der für alle zugänglich ist, in mehreren Regionen der Welt bis 2025 aufzunehmen.

Alle US-Vertiport-Standorte benötigen eine Genehmigung der Federal Aviation Administration (FAA), des Verkehrsministeriums von Florida und anderen Genehmigungsbehörden. Der Lilium-Jet befindet sich gerade in der Konstruktionsphase – das Flugzeug wird derzeit von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der FAA zugelassen und wird unter den bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen betrieben werden.

Über Lake Nona

Lake Nona in Orlando, Florida, ist eine der am schnellsten wachsenden Gemeinden, die von der Tavistock Development Company entwickelt wurde.
Lake Nona ist bekannt für besonders gestaltete Stadtviertel, erstklassige Bildungseinrichtungen, modernste Technologie-, Geschäfts- und Forschungscluster, Einzelhandels- und Unterhaltungszentren sowie vielfältige Arbeitsbereiche und umfasst das Beste, was Zentralflorida zu bieten
hat. Lake Nona legt den Grundstein für eine kooperative Beziehung zwischen den Menschen, die dort leben, arbeiten und zu Besuch sind, indem es zukunftsorientierte Technologie, strategische Partnerschaften, Bildung und Wohlbefinden in den Vordergrund stellt. Weitere Informationen finden Sie
unter www.lakenona.com.

Über Lilium

Lilium ist ein Luftfahrtunternehmen, das einen emissionsfreien regionalen Luftverkehrsdienst entwickelt. Es hat den Lilium Jet entworfen und als Demonstrator gebaut, einen brandneuen Flugzeugtyp, der es ermöglichen wird, regionale Reisen wesentlich schneller als auf der Schiene oder der Straße durchzuführen, und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Das Demonstratorflugzeug flog erstmals 2019 und ist ein fünfsitziges, vollelektrisches Flugzeug, das vertikal starten und landen kann (eVTOL). Lilium geht davon aus, eine beträchtliche globale Marktnachfrage bedienen zu können, indem Gemeinden
zu einem Bruchteil der Kosten einer konventionellen Hochgeschwindigkeitsinfrastruktur verbunden werden und das bei null Betriebsemissionen.

Quelle: Lilium