Online-Event zum Thema „Nachhaltige Luftfahrt – Was kann die Politik tun, um die Einführung von strombasierten Flugtreibstoffen aus Erneuerbaren Energien zu beschleunigen?“

das Foto zeigt den Blick aus einem Flugzeug auf die Wolken und den Sonnenaufgang

In der Veranstaltungsreihe zum Thema Nachhaltige Luftfahrt veranstalten IASA e.V. und DECHEMA e.V. im Rahmen der Projektarbeiten zu Kopernikus P2X ein Online-Event zur Diskussion des Themas in einer politischen Runde.

Dass die Luftfahrt nachhaltiger werden muss um ihre anspruchsvollen Klimaschutzziele zu erreichen, ist allgemein bekannt, die technischen Lösungen dafür sind zum großen Teil bereits vorhanden oder befinden sich in einer praxisnahen Entwicklung. Weshalb werden synthetische Flugtreibstoffe trotzdem noch nicht in industriellem Maßstab produziert? Was kann die Politik für einen zeitnahen (flächendeckenden) Einsatz tun? Und wie kann die nächste Regierung dabei helfen, dass Power-to-Liquid Produkte und damit auch e-Kerosin auf dem Markt Erfolg haben?

Geladene Gäste aus Politik und Forschung diskutieren diese und weitere Fragen am 20. Mai 2021 von 10-11:30 Uhr.

Teilnehmende:

  • Annette Karl, MdL (BayernSPD)
  • Daniela Wagner, MdB (Die Grünen), Sprecherin für Stadtentwicklung
  • Jörg Cezanne, MdB (Die Linke), Verkehrspolitiker
  • Dr. Stefan Kaufmann, MdB (CDU) Innovationsbeauftragter „Grüner Wasserstoff“
  • Klaus-Peter Willsch, MdB (CDU) Vorsitzender der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt
  • Prof. Kurt Wagemann (DECHEMA e.V.) Geschäftsführer, Koordination Kopernikus P2X

Moderation:

  • Michael Wühle (IASA e.V.)
  • Dr. Sabrina Müller (DECHEMA e.V.)

 

Die Veranstaltung ist kostenlos, die Registrierung erfolgt über DECHEMA: Anmeldung zum Event