Live-Online Webinar “Nachhaltige Luftfahrt”, No. 2

Webinar Nachhaltige Luftfahrt

In dem Live-Online Webinar “Nachhaltige Luftfahrt” erhalten Sie einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen, die sich für jedes Unternehmen und jede Organisation in der Luftfahrtbranche durch die mächtige Methodik der Nachhaltigkeit ergeben.

Link zum Webinar: https://us02web.zoom.us/j/89891789449

Nachhaltigkeit in der Luftfahrt, als Dreiklang aus wirtschaftlichem Wollen, ökologischer Notwendigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe verstanden, ist der Königsweg für eine prosperierende Zukunft der Luftfahrt.
Die Transformation von der klassisch rein betriebswirtschaftlich geprägten hin zu einer nachhaltigen Unternehmensführung ist zwingend für jedes Unternehmen in der Luftfahrt, das auch zukünftig stabil und krisensicher bestehen und handeln will.

Die zunehmend spürbaren Folgen des stattfindenden Klimawandels und die weiteren durch die Menschen verursachten Katastrophen wie nicht zuletzt das Corona-Virus sollten als Weckruf verstanden werden, neben den persönlichen Handlungsweisen auch die unternehmerische Verantwortung unter nachhaltigen Gesichtspunkten zu betrachten und danach zu handeln.

Link zum Webinar: https://us02web.zoom.us/j/89891789449

Die Möglichkeiten jedes Unternehmen in ein nachhaltiges Unternehmen zu transformieren sind vorhanden und vielfach erprobt. Die IASA e.V. als gemeinnütziger Verein und internationaler Luftfahrtverband hat sich zum Ziel gesetzt, die entsprechenden Methoden und Tools möglichst breit in der Luftfahrtbranche zu etablieren.
Das Live-Online  Webinar “Nachhaltige Luftfahrt” gibt dafür einen ersten und kostenlosen Einblick:

  • Situation | Treiber | Trends | Erfolgsfaktoren | Chancen und Risiken
  • Strukturen | Handlungsfelder | Maßnahmen
  • Roadmap zum CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement
  • SPECIAL: Power-to-Liquid – klimaneutrales Fliegen ist möglich!
    Technologiestatus | PtL-Demonstrationsprojekte | Fördermöglichkeiten
  • Sustainable Development Goals (SDGs) – Festlegung, Visualisierung und Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten

 

Hinweis

Die angezeigte Teilnehmeranzahl stimmt nicht mit der tatsächlichen Teilnehmeranzahl überein, da eine Anmeldung u.a. über LinkedIn, iasaev.org, Facebook und Xing möglich ist.

SEROSIN

SAF - Kerosin - IASA e.V.

Fliegen und Klima schützen! SEROSIN® ist das IASA-Projekt für alle, die beides wollen: unbeschwert fliegen und das Klima retten!

Die Wissenschaft macht’s möglich! Für die Herstellung nachhaltiger, klimaschonender Treibstoffe werden lediglich ‘grüner Strom’, dazu CO2 – am liebsten im Kreislauf direkt aus der Luft – und Wasser gebraucht. 
Mit SEROSIN® (Sustainable Kerosin) werden wir zeigen, dass mit der als PtL (Power-to-Liquids) bekannten Technologie die dezentrale Herstellung von nachhaltigen Treibstoffen aus Erneuerbaren Energien für die Luftfahrt bereits heute möglich ist. Die Technologie – made in Germany – ist bereits in Sichtweite der Wirtschaftlichkeit.

SAF - Kerosin - IASA e.V.Ohne Verwendung biologischer Grundstoffe!
Ohne Konflikte mit der Nahrungsmittel-Produktion
!

SEROSIN® kann von allen Flugzeugen getankt werden, die heute mit Kerosin betrieben werden. Schon mit einer geringen Beimischung von SEROSIN-1 wird das Klima geschont. Dank sauberer Verbrennung werden zugleich auch die nicht-CO2-bedingten Effekte deutlich reduziert. Die Luftfahrtexperten der IASA e.V. begleiten und unterstützen die Entwicklung von PtL-Treibstoffen für die Luftfahrt seit vielen Jahren und sind davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für deren Markteinführung ist.

Ziel des Projektes SEROSIN-1 ist die Erarbeitung einer baureifen Planung für die Erstellung einer dezentralen Produktionsanlage, wie sie im Prinzip überall auf der Welt errichtet werden kann. Dabei werden wir eng mit Partnern aus Wissenschaft, Luftfahrt und Energietechnik zusammenarbeiten. 

Der geplante Finanzbedarf für SEROSIN-1 beträgt insgesamt € 340.000 und gliedert sich wie folgt:

  • Konzept und Grundlagen                                €   80.000
  • Detaillierte Projektoptimierung                     € 130.000
  • Baureife Projektplanung (im Modell)            € 130.000

Fliegen ist für alle da!

Wenn Sie auch in Zukunft fliegen und dabei das Klima schonen wollen, können sich jetzt mit einer Spende direkt am Projekt SEROSIN-1 beteiligen:

  • für einen innerdeutschen Flug: € 5
  • für einen Flug innerhalb Europas: € 10
  • für einen Interkontinentalflug: € 25 
  • für Ihren individuellen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Luftverkehr: € xxx (?) 
Helfen Sie mit, die nachhaltige Zukunft der Luftfahrt durch SEROSIN-1 zu sichern!

Mit einem Klick können Sie das Projekt SEROSIN® unterstützen:

https://www.betterplace.org/de/projects/80031-serosin-1-sustainable-kerosin

SEROSIN SAF IASA

Ihre Mitarbeit am Projekt SEROSIN-1

Wenn Sie aktiv am Projekt SEROSIN-1 teilnehmen und die Zukunft der Luftfahrt in Richtung Nachhaltigkeit aktiv mitgestalten wollen, dann werden Sie doch Mitglied unseres gemeinnützigen Vereins. In unseren Projektteams können Sie Ihr Engagement und Ihre persönlichen Ziele für mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt einbringen. Wir freuen uns auf Sie!

SkyDrive entwickelt “fliegendes Auto”

Erfolgreicher öffentlicher Flugtest mit “Manned Aircraft SD-03”

SkyDrive-Entwicklungsbasis, Shinjuku-ku, Tokio, 25. August 2020.

SkyDrive gibt bekannt, einen öffentlichen und bemannten Flugtest mit seinem neuen Modell eines Flugautos auf dem Toyota Test Field erfolgreich durchgeführt zu haben. In diesem bemannten Flugtest wurde das weltweit erste Modell des Flugautos vom Typ SD-03 eingesetzt.

Der bemannte Flugtest wurde am Abend durchgeführt und die Flugzeit betrug ca. 4 Minuten. Das Flugzeug ist einsitzig und wird von einem Piloten gesteuert, wobei eine computerbasierte Unterstützung den Flug stabilisiert. In naher Zukunft soll das Flugauto auf zwei Sitze erweitert und als neues Transportmittel für den täglichen Gebrauch produziert werden. Das Ziel ist es, das kleinste Flugauto der Welt zu entwickeln und bis zum Jahr 2023 auf den Markt zu bringen. Der Winzling hat dabei lediglich Abmessungen von ungefähr 2m Höhe, 4m Breite und 4m Länge. Als Antriebssystem kommt ein umweltfreundlicher Elektromotor zum Einsatz. Dabei wird mit insgesamt acht Rotoren an den Seiten die notwendige Antriebskraft erzeugt.

Die weiße Farbe des SD-03, zwei weiße Frontleuchten und eine rote Rückleuchte, die sich am unteren Teil der Karosserie befindet, sind beabsichtigte optische Merkmale des “fliegenden Autos”, die an weiße Wolken und den Himmel denken lassen sollen. Wenn das Flugzeug dann in der Luft schwebt, soll dadurch ein freundliches Erscheinungsbild erzeugt werden.

Vorbild Jetson?

Das SD-03 ist ein fliegendes Coupé, das Träume und Charisma vereint. Gedanken an die Jetson-Family und ihre Himmelsflitzer kommen mir dabei in den Sinn. Basierend auf den Ergebnissen des Testflugs sollen weitere Flugtests durchgeführt werden, um die Technologie zur Serienreife weiterzuentwickeln.

Natürlich ist das nur ein Anfang, der jedoch schon einen Blick auf das ahnen lässt, womit wir im Jahr 2030 in großen Städten unterwegs sein werden.

Flugauto SD-03 von SkyDrive

Der nächste große Meilenstein ist die Kommerzialisierung des Flugautos, die für das Jahr 2023 geplant ist. “Wir möchten den Komfort und die Freude eines Verkehrsmittels bieten, das den Himmel für den täglichen Transport nutzt”, sagte dazu der stellvertretende Direktor Tomohiro Fukuzawa.

Quelle: SkiDrive

1 2 3 18